PastaHR Erfolgsgeschichte: WhatsApp-Rekrutierung in der Logistikbranche

Manuel Buri
June 21, 2024
4 min Lesezeit
Artikel teilen
PastaHR Erfolgsgeschichte: WhatsApp-Rekrutierung in der Logistikbranche

Wie MS Direct den hohen Rekrutierungsbedarf erfolgreich bewältigt, externe Personalkosten auf null reduzieren konnte und gleichzeitig die Candidate Experience verbessert hat

Industrie: Logistik
Herausforderung: Fachkräftemangel und zielgruppengerechter Bewerbungsprozess
Lösung: Bewerbungen und Kommunikation über WhatsApp
Resultate: Reduzierte Time-To-Hire, vereinfachte Kommunikation mit den Bewerbenden und externe Personalkosten auf null heruntergesetzt

Der hohe Bedarf an qualifizierten Fachkräften bei MS Direct

MS Direct bietet seit 1978 Lösungen für den Versandhandel an und beschäftigt rund 700 Mitarbeitende. Michel Becker, Head of People Operations, hebt hervor, dass das Logistikgeschäft sehr volatil ist und zu Spitzenzeiten zwischen 150 und 300 zusätzliche Personen eingestellt werden. Dies ist eine grosse Herausforderung und mit hohen Kosten verbunden, da meist externe, temporäre Mitarbeitenden eingestellt werden.

“Wir hatten doch noch einen hohen Bedarf von temporären Arbeitskräften und wollen einen Weg finden, welche unsere Kosten optimiert.”

so Michel.

Weshalb MS Direct sich für PastaHR entschieden hat

Im Frühjahr 2023 hat sich Michel drei Ziele gesetzt:

  1. Unabhängigkeit von externen, temporären Mitarbeitenden
  2. Vereinfachung des Bewerbungsweges
  3. Effizienzgewinne in der Bearbeitung von Bewerbungen

Diese Massnahmen waren aufgrund der Neueröffnung eines neuen Standorts von MS Direct in der Schweiz sowie des Markteintritts in Deutschland zwingend notwendig. Michel und sein Team haben sich somit auf die Suche nach einer Lösung gemacht, um ihre Ziele zu erreichen. Mithilfe von PastaHR und darauf basierenden Employer Branding Massnahmen konnten diese Ziele auch erreicht werden. Mit WhatsApp-Recruiting konnte MS Direct in Deutschland durchstarten und ist zu einem Erfolg geworden.

“Das haben wir dann auch geschafft!”

so Michel.

Reduzierte Time-To-Hire und vereinfachte Kommunikation mit den Bewerbenden

Mit der Einführung von PastaHR hat MS Direct ihre Candidate und Recruiter-Experience vielseitig verbessert. Einerseits wurden Bewerbungshürden abgebaut und die Bewerbung ist sehr einfach für die Zielgruppe und es wird auch keine E-Mail Adresse mehr benötigt. Andererseits wurde die Time-To-Hire extrem reduziert. Die Vorselektion mit den Qualifizierungsfragen und den automatischen Absagen ist ein grosser Effizienzgewinn für das Recruiting Team. Gemäss Michel wurde

“Ein riesen Zeitaufwand eingespart”.

Die Bewerbenden bekommen mithilfe von PastaHR und WhatsApp auch schneller eine Rückmeldung, was die Candidate Experience verbessert. Auch die vorprogrammierten Templates, welche PastaHR aufgesetzt hat, vereinfachen und verschnellern die Kommunikation mit den bewerbenden Personen, da alles automatisiert ist. Mit der schnellen und unkomplizierten Kommunikation über WhatsApp ist die Reaktionszeit viel besser, da die Bewerbenden vielfach innerhalb von wenigen Minuten antworten. Damit verbunden ist auch die Planbarkeit für das Recruiting Team besser als über die konventionellen Kommunikationswege wie E-Mail. Michel meint zudem auch:

“Es ist sehr schnell, aber es ist absolut ehrlich, offen und transparent.”

Resultate von PastaHR im Überblick

Strategisch: Mit WhatsApp-Recruiting den hohen Rekrutierungsbedarf abgedeckt, ohne jegliche externe, temporäre Mitarbeitenden und Anerkennung in Deutschland aufgebaut
Geschwindigkeit: Reduzierte Time-To-Hire durch automatische Absagen und Vorselektion
Vereinfachte und verschnellerte Kommunikation: Durch Vorlagen wurde der Austausch mit Bewerbenden standardisiert, vereinfacht und beschleunigt
Candidate Experience: 94% der Bewerbenden finden den PastaHR Bewerbungsprozess zeitsparend und unkompliziert

Interessiert? Lass und sprechen!

PastaHR hilft Unternehmen, mehr qualifizierte Bewerbungen zu erhalten, mit Recruiting über WhatsApp. Erfahre mehr über uns hier und buche ein Erstgespräch mit uns hier.

Artikel teilen